Projekt Beschreibung

Im Konzert „Dunkle Wolk/Der Bau“ des AKTheaters Heidelberg entwickeln Jazzgitarrist Claus Boesser-Ferrari und Sängerin Jutta Glaser eine musikalische Improvisation. Die Tänzerin Jadi Carboni erarbeitet assoziative Sequenzen. Nils Kretschmer spielt Kafkas Erzählung „Der Bau“, die pointiert Freiheitsbedürfnis und Angst gegeneinander ausspielt. Inspiriert ist das Konzert von den Erschütterungen, die die Covid 19 Pandemie für Menschen mit sich bringt. Gefahren durch das Virus selbst, Arbeitslosigkeit, Existenzverlust, Hilflosigkeit, Wut gegen die Einschränkungen, Misstrauen gegenüber politischen Entscheidungen, Solidaritätsverlust.